Kategorie-Archiv: Logistics

Wer versorgt die Firma?

Einfache Antwort: die sogenannte Intralogistik. Die Logistik „draußen“ kennen wir alle: Sie bringt unsere Online-Bestellungen an die Haustür. Sie fährt als LKW vor uns im Straßenverkehr. Sie fliegt mit Frachtflugzeugen und bleibt als Containerschiff gelegentlich im Suezkanal stecken. Sie ist es, die uns versorgt. Wer versorgt die, die uns versorgen? Das macht die Intralogistik. Die verborgene Logistik in einem Werk, einer Fabrik, einem Auslieferungszentrum. Wie kommt der Schrauber am Band zu ...

Weiterlesen

Wo sind die Frauen?

Für eine Studie haben wir 5.000 Webseiten von kleinen und mittleren Transportunternehmen aufgerufen und genauer angeschaut und sind erschrocken: Es gibt fast keine Frauen in Geschäftsführungspositionen. Bei 2.000 Unternehmen einer engeren Auswahl fanden wir lediglich 183 geschäftsführende Frauen, das sind 9,15 Prozent. Und selbst unter diesen nicht einmal zehn Prozent sind etliche gemeinschaftliche Geschäftsführungen: Herr und Frau Meier führen zusammen das Transportunternehmen. Das ist mehr ...

Weiterlesen

Die Welt von morgen

Wer hat eigentlich das Internet erfunden? Den Reißverschluss? Oder die Industrie 4.0? Gute Fragen. Bessere Frage: Wo werden solche schönen Sachen, wo wird die Welt von morgen erfunden? Meist nicht unter der Dusche, wie der literarische Mythos suggeriert. Zufallserfindungen sind meist reine Erfindung – oder maximal selten. Der wahre Erfinder moderner Prägung erfindet nicht en passant oder zufällig, sondern in einem kreativitätsmaximierenden Umfeld, heute meist Innovationslabor genannt. Jeder K...

Weiterlesen

Sicher statt billig

Haben Sie in letzter Zeit in ein leeres Regal gegriffen? Trügt der Eindruck? Oder finden wir in den letzten Monaten in Supermarkt und Discounter häufiger leere Regalplätze, wo früher das lag, was wir kaufen wollten und wo es heute nicht mehr liegt, weil der Artikel out of stock ist? Noch vor zwei Jahren konnten wir uns nicht vorstellen, was die galoppierende Globalisierung aufhalten sollte. Jetzt können wir es; aus eigener Erfahrung. Wobei vorübergehend nicht lieferbare Artikel lediglich das ...

Weiterlesen

Berufe der Zukunft

Deutschland fehlen mehr als 50.000 LKW-Lenker (Berufskraftfahrer). Wir merken das noch nicht an leeren Supermarkt-Regalen, weil die Fahrer, die wir aus eigener Kraft nicht stellen können, aus Osteuropa kommen. Bislang noch. Inmitten der galoppierenden Digitalisierung ist also ein der analogsten Berufe der Welt heftig nachgefragt. Der LKW-Führerschein ist in den Adelsstand einer Job-Garantie erhoben worden. Wer heute einen Brummi fahren kann und möchte, kann sich praktisch in jedem Bundesland de...

Weiterlesen

Was kost‘ die Welt? Wir drucken sie!

100 bis 250 Milliarden US-Dollar groß. Was schätzen Sie? Welcher Markt ist gemeint? Autos? Bücher, Unterhaltungselektronik? Keines davon, sondern: 3D-Druck. So groß schätzte McKinsey vor ein paar Jahren den Markt für 3D-Druck bis 2025 ein. Das ist enorm. Vor allem eine enorme Steigerung. Denn 2020 spielte der Markt noch knapp 14 Milliarden ein. Hierzulande benutzt bislang lediglich ein Drittel der Industrieunternehmen 3D-Technologie. Heute schon werden dreidimensional gedruckt: Prothesen, Imp...

Weiterlesen

Entlastung der letzten Meile

Man muss nicht den Diesel verbieten, um die Luft in den Städten wieder sauber zu kriegen. Es geht auch klüger. In London zum Beispiel. Dort testen der Automobilhersteller Ford und der Logistikdienstleister Gnewt Cargo derzeit ein leicht revolutionäres Konzept der Paketzustellung auf der letzten Meile. Ford stellt dabei die E-Transporter und die Software zur Verfügung. Kern des Konzepts: Anstatt dass der Transporter und sein Fahrer wie bisher üblich von Haustür zu Haustür zuckeln und die Sendu...

Weiterlesen

Das Rätsel des leeren LKWs

Ich fahre auf der Autobahn, linke Spur. Weil rechts ist alles mit LKWs voll. Manche AutofahrerIn freut das (so viele schöne Online-Bestellungen unterwegs), manche stresst das, mich lässt das rätseln. Ich rätsle, weil ich von Berufs wegen weiß: Mehr als ein Fünftel der LKW’s ist nicht mit Bestellungen, Handelsware und Lebensmitteln gefüllt, sondern leer unterwegs. Über die Hälfte der Laster sind nur halbvoll auf der Straße. Also rätsle ich: Wir schaffen es, Menschen ins All zu schießen, schaff...

Weiterlesen

Eine Utopie ist keine Lösung

Schöne neue Welt: Amazon testet Flugdrohnen für die Paket-Zustellung, in Hamburg fährt ein Zustell-Roboter im Pilot-Projekt Päckchen aus. Einmal davon abgesehen, was diese „Zukunft der Zustellung“ mit den Arbeitsplätzen der Paketboten anstellt: Echt jetzt? Diese Frage stellt sich auch t3n, das Magazin der digitalen Pioniere. Es stellt sie sich in einem Beitrag, auf den wir jüngst stießen und der diese werbe-trächtig propagierte Zukunft eher als Utopie betrachtet. Denn auf absehbare Zeit werde...

Weiterlesen

Gemeinsam besser

Die (Wirtschafts)Welt, in der wir leben, wir oft als Haifischbecken des Turbo-Kapitalismus dargestellt, in der gnadenlose Konkurrenz jeder gegen jeden herrscht. Das mag in vielen Bereichen so sein und auch mitunter nützlich sein (Konkurrenz treibt die Qualität nach oben und die Preise nach unten). Doch für einige Themen ist es das dezidiert nicht: Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Innovation und Transport. Alle vier Themen sind dadurch charakterisiert, was jede gute Mutter, jeder Mannschaftsk...

Weiterlesen

Mit der Gondel durch die Stadt

Nein, wir sind nicht in Venedig. Wir sitzen nicht in Gondeln, die auf Kanälen fahren, sondern in Gondeln, die an Seilen hängen. Gondeln, wie wir sie vom Skifahren kennen. Oder von Rio, La Paz oder London – oder sogar Köln. In allen diesen und etlichen anderen Städten wird ein Teil des urbanen Personenverkehrs mit Seilbahnen und Gondeln transportiert. Und das aus gutem Grund: Seilbahnen sind technisch ausgereift, seit Jahrzehnten erprobt, praktisch unfallfrei, benötigen wenig Bauplatz, ein Sta...

Weiterlesen

Nicht alles boomt!

Die Nachricht ist ein Paukenschlag: Lidl, der Handelsriese, zieht sich in diesen Tagen aus dem Online-Handel mit Lebensmitteln zurück. Da kommen wir ins Grübeln. Bis jetzt suggerierten die Schlagzeilen von Medien und Internet: Online ist besser, schneller, boomt und verdrängt den traditionellen Handel! Nicht umsonst heißt es „Digitale Revolution“. Was macht die Revolution? Eine Pause? Oder schwingt das Pendel gar zurück? Die Lage ist erfrischend verwirrend: Während Lidl sich bei Online-Le...

Weiterlesen

Die Lange Nacht

Vor kurzem fand bei uns die Lange Nacht der Wissenschaften statt. Sechs Hochschulen aus der Region Fürth-Erlangen-Nürnberg mit so gut wie sämtlichen Lehrstühlen und auch viele, viele Unternehmen aus der Region zeigten in rund tausend Programmpunkten, was Wissenschaft so alles kann. Die Lange Nacht wird alle zwei Jahre veranstaltet, dieses Jahr zum achten Mal, Start war um 18 Uhr und bis ein Uhr nachts strömte das Publikum – insgesamt rund 25.000 wissbegierige Besucherinnen und Besucher. Schö...

Weiterlesen

… außer man tut es

Nike, kennen wir alle: Sportschuhe, Sportbekleidung, „Just do it!“, Leisure Wear. Letztes Jahr hat der US-Konzern im belgischen Ham ein Distribution Center gebaut, auf gut Deutsch: ein Auslieferungslager. Der Gebäudekomplex erstreckt sich über insgesamt 150.000 Quadratmeter, das Lager fasst unter anderem 18 Millionen Paar Schuhe. Beeindruckend. Aber nicht nur wegen der Konsumlawine, die wir Verbraucher, Konsumenten und Online-Besteller von Ham aus rollen lassen können. Beeindruckend vor alle...

Weiterlesen

Die Biene bringt‘s

Wer bringt’s? Bislang bringen die Paketdienste alles, was wir bestellen, zu uns nach Hause. Online-Shopping boomt derart, dass alle Lieferdienste zusammen im Moment 5.000 neue Lieferfahrer suchen – und sie nicht kriegen. Fachkräftemangel. Wie gut, dass wir die Crowd haben und im Sharing-Zeitalter leben: Damit kann auch der nette Nachbar mir etwas mitbringen. Ich brauche zum Beispiel einige Lebensmittel aus dem Supermarkt, habe aber gerade keine Zeit. Macht nichts, denn der Nachbar fährt sowie...

Weiterlesen

Ein Klick – und der LKW rollt

Was schätzen Sie? Wie viele schwere LKW sind im Schnitt täglich auf Deutschlands Straßen unterwegs? Es sind eine halbe Million. Und wie viele davon fahren leer? Jeder dritte.  Rein rechnerisch. Also ein Drittel. Ein Drittel fährt leer durch die Gegend, verbraucht unnötig Diesel, verursacht Kosten für nichts, belastet die Umwelt, den Straßenverkehr, die Atemluft, macht Lärm und trägt zu Staus bei. Seit Menschen sich gegenseitig mit Gütern versorgen, gibt es das Problem der Rückfracht: Wenn ic...

Weiterlesen

Rad schlägt LKW

Fährt bei Ihnen in der Gegend schon eines rum? Oder sind Sie gar selber schon eines gefahren? Das Lastenrad – es macht den Drahtesel zum Lastenmuli. Es sieht entweder so aus, als ob ein Radfahrer eine Schubkarre vor sich herschiebt oder einen Anhänger hinter sich herzieht. Nur ist in beiden Fällen Karren und Hänger mit dem speziell konstruierten Rad fest verbunden. Bis zu 250 Kilo kann so ein Lastenrad transportieren. Da passt mehr als der Wocheneinkauf für eine fünfköpfige Familie rein. Abe...

Weiterlesen

„Unzustellbar“? Gibt‘s nicht mehr!

Auf der letzten Meile, also kurz vor unserer Haustür, wird es richtig teuer. Und ineffizient. Vor allem dann, wenn wir selber nicht zu Hause sind und auch kein freundlicher Nachbar unsere Sendung annimmt. Dann muss der Lieferdienst nämlich unverrichteter Dinge weiterfahren und nochmals herfahren – und das ist brüllend ineffizient und nebenbei gar nicht gut für Luft und Umwelt. Sage und schreibe 30 Prozent aller Pakete hierzulande sind unzustellbar bei der ersten Anlieferung. Das muss man sic...

Weiterlesen

Geniale Idee

Drohnen. Kein Zweifel: Die kommen! Wenn es darum geht, wer uns die Päckchen bringt, dann gehen wir inzwischen wie selbstverständlich davon aus, dass die urbane Belieferung in den nächsten Jahren auch von Drohnen übernommen wird. Doch ganz aktuell funkt in diesen Tagen den Drohnen etwas dazwischen: Das Intelligent Logistics Express-System (ILE). Das ILE kommt uns auf den ersten Blick (Bild) genial vertraut vor: Es sind schlicht Gondeln, die Päckchen transportieren. Über unseren Köpfen und auf ...

Weiterlesen

Hört auf zu meckern!

Jade-Weser-Port? Da war doch was! Ist das nicht der Dritte im Bunde der drei aktuell größten deutschen Bau-Unfälle, zusammen mit der Elbphilharmonie und dem „neuen“ Berliner Flughafen? In der Tat. „Millionengrab“, „Pleitehafen“ und „Investitionsruine“ spotteten die Medien, noch bevor der Hafen 2012 offiziell eröffnet wurde. Und in den Jahren danach schien das Mega-Bauprojekt den Ruf zu bestätigen: Für den jährlichen Umschlag von 2,7 Mio. Containern (TEU) war der Hafen konzipiert worden, 2013...

Weiterlesen