Schlagwort-Archiv: Corona

Panik, Chaos, Corona

Ich bin erschüttert, wie die Leute mit Corona umgehen. Gewiss: Viele verhalten sich vernünftig, tragen Masken, waschen sich die Hände, halten Abstand und verzichten momentan auf Orgien. Doch die aktuelle Krise bringt nichts heftiger, rasanter und explosiver ans Tageslicht als die galoppierende, schäumende und haareraufende Unvernunft. Virus-Krise? Krise der Vernunft! Zum Beispiel Urlaub: Während die einen sich ballermann-artig saufend an Stränden massieren, bis die örtlichen Behörden wegen sp...

Weiterlesen

Der Corona-Ausweis

In jüngster Zeit heftig diskutiert: der sogenannte Immunitätsausweis. Gesundheitsminister Spahn hatte die Idee: Massenveranstaltungen mit 50.000 Zuschauern im Fußballstadion, 500 Leuten beim Rave oder 200 Besuchern im Kino gehen wieder problemlos und vor allem ohne Angst und Ansteckungsgefahr, wenn nur jene reingelassen werden, bei denen Antikörper für Corona nachgewiesen wurden. Eine naheliegende und einleuchtende Idee – ungefähr drei Sekunden lang. Dann setzte der Shitstorm ein. Was ein wen...

Weiterlesen

Das muss anders werden

Nach Corona: Wie geht es weiter? Wir wissen oder ahnen es: im selben alten Trott. Damit wäre die Chance vertan. Denn wenn eine Krise zu etwas gut ist, dann doch wohl, um als Chance genutzt zu werden. In diesem Zusammenhang wird oft und medial von einem „Neustart nach Corona“ geredet. Wie wäre es mit einem Neustart mit weniger CO2-Ausstoß? Ja, genau, die Industrie soll sauberer produzieren! Eben das meine ich: Immer nur die anderen. Warum lediglich die Industrie? Warum nicht auch wir? Wozu ...

Weiterlesen

Kopf hoch!

Wer in diesen Tagen öfter als einmal am Tag Nachrichten hört oder sieht, braucht ein Rezept für ein gutes Antidepressivum. Die Lage ist jenseits von belastend: Kranke, Tote, Firmenpleiten, Arbeitslosigkeit, soziale Deprivation. Höchste Zeit, aus der Problemtrance rauszukommen und die Lichtblicke im Dunkel zu suchen. Das Lehrstuhl-Team hat sich zusammengesetzt und aus der eigenen Anschauung und Erfahrung einige Lichtblicke zusammengetragen. Natürlich, obligatorisch, immer an erster Stelle s...

Weiterlesen

Spreu vom Weizen

Ein hartes Motto? Ich habe es nicht erfunden. Aber: Ich beobachte es derzeit vermehrt. Es ist nicht wirklich politisch korrekt, darüber zu sprechen – deshalb reden wir darüber: Sollen wir es lieber unter den Teppich kehren? Das wäre für die sprichwörtliche Spreu dreifach schlimm: Erst wird sie aussortiert, dann ignoriert und dadurch auch noch stigmatisiert. Also lasst uns drüber reden: Die aktuelle Krise, jede Krise an sich trennt die Spreu vom Weizen. Viele Unternehmen, die vor der Krise ...

Weiterlesen

Die Erde atmet auf

Klima und Corona – der Zusammenhang ist offensichtlich im Sinne des Wortes: Nie war die Luft in vielen chinesischen Großstädten sichtbar sauberer als in den letzten Wochen. Viele chinesische Großstadt-Kinder sahen zum ersten Mal in ihrem Leben blauen Himmel. Kein Smog! Klare Luft. Nicht ganz so extrem, aber ähnlich hierzulande: Schon mit bloßem Auge erkennbar weniger Verkehr auf den Straßen, weniger Staus und bessere Luft in den Innenstädten. Auch Satellitenbilder zeigen: Die Luft wird klarer...

Weiterlesen

Leute, jetzt mal ehrlich!

Was stört Sie aktuell am meisten? Schön, dass Sie nicht automatisch „Corona“ gedacht oder gesagt haben – das adelt Sie in meinen Augen. Nicht Corona regt mich auf, sondern das ganze Drumherum. Natürlich ist die Krise eine Katastrophe! Das bestreitet niemand. Aber auch und gerade in der übelsten Krise gibt es viel Gutes, Richtiges und Schönes – sonst würde niemals eine Krise überwunden werden und wir würden noch im Neandertal feststecken (nichts gegen den Neandertaler, der war sicher krisen...

Weiterlesen

Das Gute vom Schlechten

Seuchen und Krankheiten sind schlimm. Doch in allem Schlimmen finden wir, wenn wir gezielt suchen, auch meist etwas Gutes. So geben Epidemien häufig den Anstoß zu großen Veränderungen. In der aktuellen Krise könnte man zum Beispiel zur Erkenntnis gelangen: Wirtschaft und Gesellschaft werden mit dem Schleudersitz in die Digitalisierung befördert. Ganze Firmen sitzen nicht mehr im Büro, sondern konferieren vom Home Office aus per MS Teams, Google Hangout oder Zoom miteinander und/oder mit Ge...

Weiterlesen

Ist die Globalisierung tot?

Wem haben wir Corona zu verdanken? Natürlich der Globalisierung – das denken zumindest viele. Würden Menschen und Güter nicht durch die Welt reisen, als wäre sie ein Dorf, hätte sich die Krankheit nie so schnell und weit verbreitet. Denken viele. Weitergedacht: Wenn die Globalisierung an allem schuld ist – wer braucht dann noch sowas? Schafft sie ab! Das ist kein Appell, sondern eher eine rasante These, welche die aktuelle Diskussion belebt. Wie sinnvoll wäre das? Aus Sicht der Vermeidung ...

Weiterlesen

Corona, natürlich

So sehr wir uns auch bemühen, wir kommen an dem Thema nicht vorbei. Uns interessiert daran vor allem ein Aspekt: Geschwindigkeit. So hat die Künstliche Intelligenz von BlueDot, einer kanadischen Gesundheitsplattform, bereits neun Tage vor der ersten offiziellen WHO-Meldung vor dem Ausbruch einer Epidemie gewarnt. Wieso war BlueDot schneller als die Leute, die wir mit unseren sauer verdienten Steuern bezahlen? Und warum spielt das eine Rolle? Weil bei Epi- und Pandemien gilt: Je früher man‘...

Weiterlesen