Kategorie-Archiv: Logistics

Leise und sauber

Hören Sie das? Sie können es nicht. Nichts ist zu hören. Es ist ein E-LKW. Das gibt’s? Das gibt’s. Wenn Medien und Menschen von E-Mobilität reden, dann denkt jeder sofort ans E-Auto – also an einen PKW. Dass es inzwischen auch E-LKW gibt, ist geradezu unerhört. Wie soll das denn gehen, bei dem Gewicht? Es geht. Der Elektro-LKW ist nicht nur als Prototyp unterwegs. Manche Unternehmen setzen ihn bereits in ihren LKW-Flotten ein. Aber doch sicher nicht als Ersatz für einen 30-Tonner-Diesel! ...

Weiterlesen

Die Drohnen kommen!

Der Fortschritt ist eine interessante Sache. Noch vor Jahren war eine 24h-Belieferung der Gipfel aller Träume, heute reden wir von Paket-Drohnen. Und nicht bloß reden. Sie fliegen schon. DHL, Amazon und andere sind bereits über die Prototyp-Phase hinaus und lassen Drohnen in Testläufen fliegen. DHL zum Beispiel beliefert die Insel Juist mit Medikamenten aus der Luft – geht viel schneller als wenn der Briefträger rausfahren muss. Das ist ein zentraler Aspekt: Zeitersparnis. Ein zweiter is...

Weiterlesen

Wir decarbonisieren

Mal wieder ein cooles neues Modewort: Decarbonisierung. Früher sagte man: Wir schonen die Umwelt! Heute machen wir zwar noch dasselbe, aber wir formulieren das hipper: Wir nehmen die Kohlenstoffverbrennung aus den Wirtschaftsabläufen, wir decarbonisieren. Erdgas, Benzin, Diesel und Kohle, wenn sie verbrannt werden, entstehen Treibhausgase. Wie viel? Angesichts der galoppierenden Globalisierung und den schwindelerregenden Zuwachsraten bei E-Commerce und Online-Versand: Was meinen Sie, wie groß...

Weiterlesen

Das ist ein Skandal!

Alle LKW auf unseren Straßen müssen Grenzwerte einhalten, zum Beispiel bei den Stickoxiden, kurz NOX. Jetzt fand der Berufsverband Camion Pro e.V. heraus: Sage und schreibe 20 Prozent der osteuropäischen Laster auf unseren Straßen überschreiten den NOX-Grenzwert deutlich. Das ist eine Sauerei. Eine doppelte. Denn wer den Grenzwert nicht einhält, verpestet Mensch und Umwelt. Und er verschafft sich einen illegalen Kosten- und Wettbewerbsvorteil vor allen ehrlichen Spediteuren, die sich an Gese...

Weiterlesen

Es geht um die Kleinen

Startups. Alle sprechen darüber. Wir erleben derzeit den monumentalsten Startup-Boom seit der Erfindung des Rads; dem Vernehmen nach ebenfalls ein Startup-Produkt. Alle startuppern. Auch die Logistik? Als ob wir es nicht ahnten: Nicht so intensiv wie viele andere Branchen. Aber auf jeden Fall: Alle vier bis fünf Tage wird ein Logistik-Startup gegründet; macht im Jahr circa 70 Gründungen. In Asien und den USA geht es ungleich wilder zu. Da ist förmlich das Gründerfieber ausgebrochen. Die Zahl...

Weiterlesen

Kluge Kleider

Vor kurzem noch mutete das Thema reichlich utopisch an. Doch wie vieles in unserer schnelllebigen Zeit gilt auch für die sogenannten Wearables in Logistik und Supply Chain Management: Was gestern noch utopisch war, ist heute The Next Big Thing. Intelligente Kleidung. Zum Beispiel Electronic Eyewear. Das ist eine Brille, die in die reale Sicht der Dinge allerlei Dateien, Schaubilder und Symbole einblendet und die auch scannen kann. Oder Smart Gloves. Das sind „kluge“ Handschuhe mit eingebautem...

Weiterlesen

Lieber Paketbote!

Jetzt tost wieder die Paketflut. Alle Jahre wieder. Die Paketdienste haben Hochsaison, die Paketzusteller vollbringen olympische Höchstleistungen. Mehr als 20.000 Saisonkräfte stellen allein die vier größten Paketdienstleister zusätzlich ein. Das Heer der Post-Zusteller zum Beispiel wächst von regulär rund 70.000 auf saisonbedingt nun 80.000 an. Noch beeindruckender ist das Volumen der Lawine: Die reine Anzahl der Sendungen verdoppelt sich in der Weihnachtszeit. Leider fällt diese auf Dezember. ...

Weiterlesen

Logistik vom Mars

Wie bitte? Ja genau. Es geht um den 6D9. Das ist nicht der neueste Mars-Rover und auch nicht der Bruder von R2D2 aus dem Krieg der Sterne, sondern der neueste Paket-Roboter. Seit letzter Woche fährt dieser knapp kniehohe Geselle Pakete aus. In Hamburg. Seit Juli machen das vergleichbare Roboter in Pilot-Städten wie Bern, London oder Düsseldorf. Auf der letzten Meile.  Die Medien berichten enthusiastisch über den Hauch Science Fiction im Fußgänger-Alltag, sogar die New York Times schrieb über den...

Weiterlesen

Das Beste kommt noch!

Wir werden immer älter. Als Gesellschaft. Menschen leben länger, dem medizinischen Fortschritt sei Dank. Es überleben mehr Mütter und Kinder die Geburt im Vergleich zu ganz früher, wir haben weniger körperlich belastende Berufe und dafür eine bessere Ernährung  und Hygiene und im Schnitt einen gesünderen Lebensstil. Wir treiben viel Sport und halten uns auch mental fit. Die Statistik sagt: 2013 waren 21 Prozent der Deutschen 65 Jahre oder älter. Nach Schätzungen werden es 2060 bereits 33 Proz...

Weiterlesen

Porsche, Postponement

Logistik hat was Magisches. Ganz im Gegensatz zum normalen Leben. Stellen Sie sich vor, Sie schieben das Erledigen Ihrer Steuererklärung hinaus oder ein wichtiges Gespräch, eine Planung, das Schreiben Ihrer Master-Arbeit. Wie wir alle aus leidvoller Erfahrung wissen: Vom Hinausschieben wird’s nicht besser. Psychologen bezeichnen das als Postponement, der Volksmund als Aufschieberitis. Das gibt es auch im Supply Chain Management. Und, oh Wunder: Hier ist Postponement ein Erfolgsrezept. Auch für B...

Weiterlesen

Das 9. R

Startups werden vom wilden Hauch der Gründerszene umweht. Wir denken dabei spontan an Gründerunternehmen in E-Commerce und IT. Gibt’s auch Startups in der Logistik? Und wie. Da wäre zum Beispiel, in den USA, natürlich, Shyp. Wir alle bestellen fleißig online. Und, jede Wette: Jede Menge schicken wir zurück. Oder würden gerne. Wenn da nicht die leidige Wiedereinpackerei wäre und dass man die Retoure zur Post oder Annahmestelle bringen muss. Nicht mehr! Denn genau diese logistischen Prozesse üb...

Weiterlesen

Wir teilen alles!

Vielleicht noch nicht heute. Doch die Art und Anzahl der Dinge, die man früher kaufte und heute sharen kann, ist erstaunlich: Autos sowieso, aber auch Büroräume, Parkplätze, Ferienhäuser, Fahrräder, Musik, Bücher und Filme, Dekorationen zu Ostern und Weihnachten, Laptops, Digitalkameras, Privatwohnungen, sogar Gemüsegärten und Spielzeug. Wieso das alles kaufen, wenn ich es auch sharen kann? Die Idee ist nicht neu. Schon 1848 hat Friedrich Wilhelm Raiffeisen das nach ihm benannte (und aus heuti...

Weiterlesen

Completely Knocked-Down

Nein, das ist nicht der Super-KO beim Boxen, sondern ein komplett zerlegtes Produkt, zum Beispiel ein Auto. Wer braucht denn sowas? Zum Beispiel Daimler. Würde der schwäbisch-globale Automobilhersteller ein komplett zusammengebautes Auto nach Indien, Thailand oder Malaysia exportieren, wäre das Auto „CBU“. Richtig geraten: Completely build-up. Das ist es jedoch meist nicht, sondern eher semi knocked-down, SKD oder eben CKD. Und nicht nur bei Daimler. Diese Begriffe hört man immer häufiger ...

Weiterlesen

Teile-Tsunami

Kennen Sie den Audi A3? Frage: Welchen? Vom Audi A3 gibt es nämlich 1038 theoretische Varianten, alle lieferbar. Das ist eine Zehn mit 38 Nullen. Wie heißt so eine unvorstellbare Zahl? Phantastillion? Gigantilliarde? (Wer studiert Mathe und erhellt uns?) Das ist nicht nur beim A3 so, sondern bei vielen modernen Autos (und nein, wir werden leider nicht von Audi gesponsert). Geht es nicht gerade um Firmenwagen, führt die Variantenlawine dazu, dass in einem Lieferjahr keine zwei ausgelieferten M...

Weiterlesen

Alles Omni!

Wollen wir wetten? Ich schaffe es, dass Sie für Ihren nächsten Einkauf bis zu einem Drittel mehr ausgeben als geplant. Niemand wettet dagegen? Dabei hätte ich die Wette verloren. Denn nicht ich schaffe das, sondern Omni-Channel Retail, die neue Art des Einkaufens. Wobei: „neu“ ist relativ. Einige von uns praktizieren das längst. Wir stehen uns zum Beispiel nicht länger im Laden die Beine vor den Regalen in den Bauch, sondern picken ganz bequem am Smartphone die Produkte heraus, die wir dann n...

Weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch Twitter!

Twitter wurde eben 10 Jahre alt. Der Kurznachrichtendienst tummelt sich im Becken der Sozialen Medien zusammen mit Facebook, Youtube, LinkedIn, XING und vielen anderen. Viele von uns nutzen die Sozialen Medien. Fast jedes Unternehmen auch. Denn die Sozialen Medien bieten einen direkten Kontakt zum Kunden. Fast alle Unternehmen haben deshalb zum Beispiel eine Facebook-Seite. Das ist schön. Aber noch recht einseitig. Denn was passiert, wenn das Unternehmen zum Beispiel etwas postet? Die Kund...

Weiterlesen

Lucky Luke-Logistik

Wer zieht schneller als sein eigener Schatten? Lucky Luke, der Cowboy mit der schwarzen Tolle. Vor wenigen Jahren war noch der 24h-Service eine besondere Leistung. Heute „zieht“ die Logistik deutlich schneller: Same Day Delivery, Lieferung noch am Tag der Bestellung. Das bringt Vorteile, von denen manche bislang nur träumen konnten. Zum Beispiel Ehemänner, die den Hochzeitstag vergessen haben. Morgens schockartig aufgewacht? Kein Problem. Schnell in der S-Bahn auf der Fahrt ins Büro per Smar...

Weiterlesen

Logistik läuft

Vor kurzem fand hier der „Lauf gegen Krebs“ des Universitätsklinikums Erlangen statt. Unser ganzes Lehrstuhl-Team hat die Laufschuhe geschnürt und bei nasskaltem Wetter kumuliert 100 Runden absolviert. Insgesamt 1.500 Läufer liefen zusammen fast 12.000 km und erliefen dabei eine Spendensumme von über 13.000 Euro für die Krebsforschung der Uniklinik. Warum? Wieso warum? Natürlich für die Krebsforschung, wozu denn sonst? Wenn wir Eignern, Managern und Mitarbeitern in der Logistik diese Fra...

Weiterlesen

Mythos Liebe zum Risiko

FedEx – größte Frachtflugzeuggesellschaft der Welt, Logistik-Riese und Mitbegründer der modernen KEP-Logistik. Was relativ unbekannt ist: FedEx stand während der Ölkrise kurz vor dem Bankrott. Man konnte die Treibstoffkosten nicht mehr bezahlen, fuhr eine Million Dollar Verlust ein – pro Monat. Irgendwann Anfang der 70er-Jahre waren nur noch 5.000 Dollar auf dem Firmenkonto. Zu wenig, um am folgenden Montag Treibstoff für die Flotte zu kaufen. Was macht man in so einer Situation? Man meldet Inso...

Weiterlesen

Schmidt irrt

Gottlieb Daimler, Erfinder des Autos – kennt jeder. Was kaum einer weiß: Er baute auch den ersten LKW. Das war 1896. Daimler war Visionär. Er sah, dass die Motorisierung nicht nur ein Vergnügen zum privaten Gebrauch war. Der PKW war immerhin, in Form der „motorisierten Kutsche“, bereits ganze zehn Jahre zuvor erfunden worden. Daimler jedoch hatte die Vision einer motorisierten Logistik. Vom PKW zum LKW – die Schlussfolgerung erscheint uns heute banal. Wie wenig sie das ist, wusste ein andere...

Weiterlesen